Redner


Edwin "E Punkt" Noll

 

Steht schon 1985 in der Bütt, war 20 Jahr Sitzungspräsident und liebt die Reden in Reimen, dabei sollte der heimische Dialekt nicht ausgespart sein, aber er ist auch für Nichteinheimische verständlich. Hat nach einigen Steuerungen durch die Stilarten der Bütt den Protokoller entdeckt, der jedes Jahr in immer veränderten Figuren auf lustige Art und Weise zu Gehör kommt. Hier versucht er auch immer brandaktuell zu sein. Viel wichtig sind ihm auch unwichtige Themen.

Bernd "Blacky" Kailing

 

Lässt sich jedes Jahr was anderes einfallen, damit sind seine Vorträge auch zeitlich variabel, ob in Prosa oder Reim, "gickt" er in den Fettnäpfchen des Alltages herum, auch bewegt er sich oft im Feld "Gogolores", also komische Geschichten. Ist auch nicht selten mit Partnern aufgetreten, also im Zwiegespräch. War auch Protokollist. Wenn man ihn so kennt, hat er noch einige Ziele für die karnevalistische Zukunft im Angriff.


Lorena Weisbecker

 

Die Zukunft der Viktoria in der Bütt.

Angefangen an der Kindersitzung in der Bütt, konnte Lorena jetzt schon Erfolge auf den großen Abendsitzungen erzielen.

Unvergessen bleibt natürlich auch ihr toller Auftritt im HR beim Fassenachtsduell! 

Laurenz Karger

 

In jungen Jahren fast schon ein alter Hase. Hatte 2019 einen riesen Erfolg, als ihn das Publikum nicht mehr von der Bühne lassen wollte. 

Fast schon legendär war seine Nummer als Donald Trump am Kommersabend der Viktoria im November 2016.